Lumière

Die schönste Zeit unseres Lebens

Frankreich 2019, 115 Min. OmU und DF, FSK: 12
Regie: Nicolas Bedos
D.: Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Fanny Ardant, Doria Tillier

Maxime hat nur Ärger mit seinen Eltern. Vater Victor wird immer nerviger und meckert über das Alter und die Welt an sich. Mutter Marianne würde lieber ihr Leben genießen, wobei ihr Victor mächtig auf den Keks geht. Die Lösung: Sie setzt ihren Mann einfach vor die Tür. Da hat Maxime eine Idee: Sein Freund Antoine hat eine Firma namens "Time Travellers", die es reichen Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen.
Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne unsterblich verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. In einer Kulisse voller Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch beginnt eine Reise, in der die betörende, seine Frau Marianne verkörpernde Schauspielerin Margot die Grenze zwischen Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen lässt ...
DIE SCHÖNSTE ZEIT UNSERES LEBENS ist eine mitreißende Komödie voller Lebenslust, Charme und Esprit, die auf leichte und amüsante Weise mit der Frage spielt, was das Leben letztlich schön macht. "Fernab von éMonsieur Claude' und seinen Trittbrettfahrern kommt hier die mit Abstand witzigste, scharfsinnigste und warmherzigste Komödie (mindestens) dieses Jahres aus Frankreich in die Kinos." (filmstarts.de)

Donnerstag 27.2. bis Mittwoch 4.3.
Wechselnde Anfangszeiten