Lumière

Yours in Sisterhood

USA 2018, 101 Min., OmU FSK: o.A
Regie: Irene Lusztig

"Das Private ist politisch." Auf den ersten Blick sind es unscheinbare Orte, an denen die Regisseurin auf ihrer zweijährigen Reise durch die USA mehrheitlich Frauen bittet, Leserbriefe vorzulesen und zu kommentieren, die aus dem Archiv der liberal-feministischen Zeitschrift "Ms." stammen. Meist von Frauen geschrieben, die in der Zeitschrift erschienene Artikel zum Anlass nahmen, von sich zu erzählen - offenherzig, privat, oft erleichtert, manchmal erbost. In den Briefen geht um Schwangerschaftsabbrüche, lesbische Liebesaffären von verheirateten Frauen, die Ignoranz des Magazins gegenüber Lebenswirklichkeiten schwarzer Frauen und vieles mehr.
Mit YOURS IN SISTERHOOD gelingt es Irene Lusztig, einen Fundus der Frauenbewegung der 70er Jahre in eine vielschichtige Beziehung zur Gegenwart zu bringen. Ihr Dreh fiel in die Zeit der letzten US-Präsidentschaftswahl und u?berschnitt sich mit dem Beginn der #metoo-Bewegung. Die Frage, auf welche Weise wir heute u?ber Feminismus sprechen wollen, steht drängender denn je im Raum.

Dienstag 12.11. um 20.15 Uhr
Im Rahmen der Reihe "spectacle féministe"