Lumière

Once Upon a Time in Hollywood

USA 2019, 161 Min., FSK: ab 16, OmU und DF
Regie & Buch: Quentin Tarantino
D.: Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Margot Robbie, Dakota Fanning, Al Pacino

Quentin Tarantinos faszinierende Liebeserklärung an LA, das Hollywood, an das Kino und das Fernsehen der 60er und 70er Jahre, an eine Zeit, die geprägt war von sozialem Umbruch.
Im Jahr 1969 liegt das klassische Hollywood in den letzten Zügen: Hippies und Gegenkultur ziehen ins Filmgeschäft ein. Das bringt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton und seinem Freund und Stunt-Double Cliff Booth heftig ins Straucheln. Von Spaghetti-Western halten sie nichts, nach Italien wollen sie sowieso nicht. So muss sich Rick Dalton mit den immer gleichen Filmbösewicht-Nebenrollen durchschlagen.
Dann zieht nebenan der neue Regiestar Roman Polanski mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate, ein. Und in Rick Daltons ehemaliger Westernkulissenstadt wohnt inzwischen die Kommune der Manson-Family ...
Tarantino setzt mit ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD einer untergegangenen Epoche des Hollywood-Kinos ein Denkmal."Für seinen neunten (und angeblich vorletzten Film) brachte Quentin Tarantino nicht nur Brad Pitt und Leonardo DiCaprio zusammen, sondern schuf eine wilde Leinwand-Welt, in der Realität und Fiktion verschmelzen." (focus.de)

Donnerstag 10. bis Mittwoch 16.10.
Wechselnde Anfangszeiten
Am Freitag den 11.10. mit Einführung durch die Göttinger Filmwissenschaftlerin Dominique Henz.