Lumière

Der Boden unter den Füßen

Österreich 2018, 108 Min.
Buch und Regie: Marie Kreutzer
D.: Valerie Pachner, Mavie Hörbiger, Pia Hierzegger, Michelle Barthel

Frühmorgens, wenn die meisten Menschen noch schlafen, joggt Lola durch Wien, durch die Anlagen, vorbei am Burgtheater. Sie hat eine Altbauwohnung um die Ecke, die eher ein Ort zum Wäschewechseln denn zum Wohlfühlen ist. Lola arbeitet als Unternehmensberaterin, aktuell für ein Projekt in Rostock. In anonymen Hotelzimmern und funktionalen Büros scheint sie sich wohler fühlt als zu Hause. Die Beziehung zu ihrer Teamleiterin Elise hält sie geheim und von der Existenz ihrer älteren Schwester Conny, die an Schizophrenie leidet, weiß niemand etwas. Doch als Lola die Nachricht bekommt, dass Conny einen Suizidversuch nur knapp überlebt hat, drohen all ihre Geheimnisse ans Licht zu kommen. Lola versucht, das Beste für ihre Schwester zu tun, ohne dabei alles zu riskieren, wofür sie so hart gearbeitet hat
Marie Kreutzers Charakterstudie der Jetsetterin Lola zeigt, dass es manchmal nur ein schmaler Grat ist, der die Gegensätze Ordnung und Chaos, Aufstieg und Absturz voneinander trennt, auch bei einem Menschen, der in der Leistungsgesellschaft bestens funktioniert.

Sonntag 1. bis Mittwoch 4.9.
Wechselnde Anfangszeiten