Lumière

Juliet, Naked

GB/USA 2018, 105 Min., OmU und DF, FSK: o.A.
Regie: Jesse Peretz
Nach dem gleichnamigen Roman von Nick Hornby
D.: Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd

Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 25 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem besessenen Tucker-Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album "Juliet, Naked" in einem Online-Forum - und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich
Ethan Hawke zeigt als gescheiterter Rocksänger in der wunderbar romantischen und humorvollen Tragikomödie über einen besessenen Popfan, den Erfolgsautor Nick Hornby als literarische Figur schuf, ungeahnte Talente. An seiner Seite brilliert die Australierin Rose Byrne. Und so besticht die gelungene Leinwandadaption nicht nur durch die Tiefe und den Witz ihrer Dialoge, sondern bietet auch qualitativ hochwertiges Schauspielerkino.
"JULIET, NAKED ist komisch, herzerwärmend und intelligent - eine Kombination, die man heutzutage selten in einem Film findet." (Los Angeles Times)

Donnerstag 3. bis Sonntag 6.1.
Wechselnde Anfangszeiten