Lumière

FTWTF - Female to What The Fuck

Österreich 2015, 92 Min.
Regie: Cordula Thym, Katharina Lampert

FEMALE TO WHAT THE FUCK erforscht das Leben von sechs Menschen, die die gesellschaftlich konstruierten Grenzen eines rein binären Geschlechtssystems sprengen.
In vielen Dokumentationen über Trans-Biographien ist der Schritt zur körperlichen Geschlechtsangleichung der Schlusssatz. FTWTF geht an dieser Stelle aber einen Schritt weiter und beschäftigt sich mit dem, was danach kommt. Mit dem Ankommen im eigenen Körper, mit der Gefühlswelt der betreffenden Person und dem neuen Leben, das damit beginnt. Offen, ernsthaft, aber trotzdem humorvoll und ungezwungen erzählen sechs Menschen aus ihrem Leben abseits eines binären Systems.

Dienstag 20.11. um 19.30 Uhr
Im Rahmen der LesBiSchwulen* Kulturtage
Nach der Vorführung stellt sich die Göttinger Transberatung vor und bietet die Möglichkeit zur Diskussion.