Lumière

Isle of Dogs - Ataris Reise

USA 2018, 101 Min., FSK: 6
Regie und Buch: Wes Anderson

ISLE OF DOGS - ATARIS REISE erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem zwölfjährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters von Megasaki City. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein auf den Weg nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.
Wes Anderson kehrt mit einem verrückten japanischen Hundeabenteuer voller faszinierender Bilder und geistreich-trockenem Witz glücklich zum Animationsfilm zurück. "Nach éMr. Fox' vor acht Jahren ist auch dieser zweite Animationsfilm von Wes Anderson gelungen und sehenswert. Anspielungen auf real existierende Autokraten und Pseudodemokratien sind gewollt und bereichernd." (Deutschlandfunk Kultur)

Samstag 21. 7. ca. 21.45 Uhr
Open Air-Kino im Freibad Brauweg