Lumière

Deutscher Kurzfilmpreis on Tour

D 2016, 85 Min.

Kurzfilme sind aufregend, innovativ, unterhaltsam und immer wieder für eine Überraschung gut. Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme in Deutschland. Seit 1998 geht jedes Jahr eine Auswahl auf Tournee durch die deutschen Kinos. Das Lumière präsentiert fünf der 2016 ausgezeichneten oder nominierten Filme.
HOMEWORK, Regie: Annika Pinske, 7 Min.: Ein junger Vater, seine zwölfjährige Tochter, ein Nachtclub, zwei Geheimnisse und eine Lüge, die alles richten wird.
MAYDAY RELAY, Regie: Florian Scharf, 14 Min.: Der deutsche Segler Max ist mit seiner Tochter bei einer Nachtfahrt auf dem Mittelmeer unterwegs. Plötzlich empfängt er ein Notsignal von einem Flüchtlingsboot.
UND ICH SO: ÄH, Regie: Stefan Heidenreich, 30 Min.: Klaus Grill ist Taxifahrer und kämpft täglich mit den Absurditäten unserer Welt. Aber dann wird er zu seiner letzten Tour eingeladen.
SIMPLY THE WORST, Regie: Johannes Kürschner & Franz Müller, 14 Min.: Die beiden Chaoten Günther und Hindrich wollen auf Skiern die berüchtigte "Lomnitzer Scharte" in der Hohen Tatra bezwingen. Sachsenhumor der krassen Art!
AUSSETZER, Regie: Benjamin Vornehm, 19 Min.: Klaras Job ist es, Wohnungen auszuräumen. Doch der alte Friedrich will seine Wohnung einfach nicht verlassen.

Dienstag 26.9. um 20 Uhr