Lumière

Sommerfest

D 2017, 93 Min.
Regie: Sönke Wortmann
D.: Lucas Gregorowicz, Anna Bederke, Nicholas Bodeux

Stefan, mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler in München, kommt nach zehn Jahren zurück in seine Heimatstadt Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder in München sein. Aber da sind sie wieder alle: Kumpel, Freunde, Oma Änne, alles Originale in der weiten Welt des Ruhrgebiets, der Welt seiner Kindheit und Jugend. Und - so sehr er sich auch vor einer Begegnung drücken will - da ist auch noch seine große Jugendliebe Charlie, die genau weiß, wo es im Leben langgeht - auch für Stefan.
Mit "Kleine Haie" schickte Regisseur Sönke Wortmann seine Helden vor 26 Jahren aus dem Ruhrgebiet nach München auf die Schauspielschule - nun geht die Reise in SOMMERFEST zuru?ck nach Hause: Warmherzig und mit lakonischem Humor erzählt Wortmann die Geschichte einer Jugendliebe, die die Zeit überdauert hat und jung geblieben ist. Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Frank Goosen, bringt SOMMERFEST den Witz und die Wehmut der literarischen Vorlage kongenial auf die Kinoleinwand - ein Film für alle, die schon einmal geliebt haben. Und eine bittersüße Hommage an das Ruhrgebiet.

Donnerstag 24. bis Mittwoch 30.8.
Wechselnde Anfangszeiten