Lumière

The Eyes of my Mother

USA 2016, 86 Min., OmU
Regie: Nicolas Pesce
D.: Kika Magalhaes, Clara Wong, Flora Diaz

Francisca und ihre Mutter, die früher Chirurgin in Portugal war, wohnen zusammen in einem Landhaus. Die Mutter bringt ihrer Tochter alles über die menschliche Anatomie bei und erklärt ihr, dass sie sich nicht vor dem Tod fürchten muss. Das idyllische Zusammenleben wird zerstört, als der Vater gerade nicht daheim ist und die beiden Frauen einen Fremden in ihr Haus lassen, der angeblich nur die Toilette benutzen will. Das Leben von Francisca wird sich daraufhin auf grausame Weise für immer verändern
"Diese Geschichte einer Traumatisierung und ihrer Folgen zeigt das gewaltvolle Tun und Treiben einer einsamen, jungen Frau irgendwo im amerikanischen Hinterland als traurig-zärtlichen Albtraum. In gewagten Ellipsen erzählt und mit hohem ästhetischem Anspruch ins schwarzweiße Bild gesetzt. Ein Horrorfilm für Erwachsene." (epd Film)
Eine morbid-poetische American-Gothic-Erzählung irgendwo zwischen William Faulkner und Edgar Allan Poe.

Montag 6. bis Mittwoch 8.3. um 22.15 Uhr