Lumière

Der Eid

Island 2016, 103 Min., OmU und DF
Regie: Baltasar Kormákur
D.: Baltasar Kormákur, Hera Hilmarsdóttir, Gísli Örn Gardarsson

Eigentlich fehlt es Finnur an nichts: Er ist ein angesehener Chirurg, wohnt mit Frau und kleiner Tochter in einem geschmackvoll gestalteten Neubau und trainiert nach Feierabend Triathlon. Nur seine erwachsene Tochter aus einer fru?heren Beziehung macht ihm Sorgen. Anna hat die Schule abgebrochen und ist mit Óttar liiert, der offensichtlich in Drogengeschäfte verwickelt ist. Immer mehr verliert sie sich in ihrer Sucht. Nachts meldet sie sich mit verstörenden Hilferufen, um nur kurz darauf wieder zu Óttar zuru?ckzukehren. Weil Anna volljährig ist, scheinen Polizei und Ärzten die Hände gebunden. Also versucht Finnur selbst, Óttar aus dem Leben seiner Tochter zu verbannen. Er ist entschlossen, dazu notfalls bis zum Äußersten zu gehen - und setzt seine Familie so immer größeren Gefahren aus.
"DER EID ist ein kompakt inszeniertes psychologisches Thriller-Drama mit doppeltem Boden, das grundsätzliche Fragen über die menschliche Natur aufwirft." (filmstarts.de) "Fesselndes Kino aus Island à la Hitchcock." (International Cinephile Society

Donnerstag 9. bis Mittwoch 15.3. jeweils um 22.15 Uhr