Lumière

Bob der Streuner

Großbritannien 2016, 103 Min., OmU und DF
Regie: Roger Spottiswoode
D.: Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt

Der junge Londoner Straßenmusiker James ist drogenabhängig und schlägt sich mehr recht als schlecht durchs Leben. Das Letzte was er jetzt noch braucht, ist ein Haustier. Als er jedoch eines Abends in seiner Küche einen abgemagerten, streunenden roten Kater findet, kümmert er sich fortan um den Streuner Bob. Und obwohl er selbst knapp bei Kasse ist, versucht er den aufgeweckten Kater aufzupäppeln in der Hoffnung, dass er dann wieder seiner Wege geht. Doch da hat er die Rechnung ohne Bob gemacht, der ihm fortan auf Schritt und Tritt folgt. Es ist der Beginn einer besonderen Freundschaft, in der auch James wieder zurück ins Leben findet.
Ein Film nach einer wahren Geschichte. Und Bob, der Streuner ist nicht nur einer der erfolgreichsten Buchfiguren der letzten Jahre, sondern spielt sich im Film selbst: Der Kater, der dem damals heroinabhängigen Straßenmusiker James Bowen einen neuen Sinn fürs Leben gab, war besser geeignet als sämtliche dressierten Hollywood-Katzen.

Samstag 4. bis Mittwoch 8.3.
Wechselnde Anfangszeiten