Lumière

Welcome to Norway

Norwegen 2015, 91 Min., OmU und DF
Regie: Rune Dengstadt Langlo
D.: Anders Baasmo Christiansen, Olivier Mukuta, Slimane Dazi

Eigentlich hat der Norweger Primus eine Abneigung gegen alles Fremde. Die vielen Flüchtlinge, die auch in Norwegen Asyl suchen, kommen ihm trotzdem gerade recht. Sein pleite gegangenes Hotel hoch im Norden soll dank ihnen doch noch zur Goldgrube werden. Seine Frau Hanni und Tochter Oda trauen ihren Augen nicht, als ganze Busladungen in das Hotel einziehen, in dem Türen, Heizung und Strom fehlen. Nicht vorbereitet ist Primus auf die diplomatischen Verwicklungen, die nun auf ihn lauern: Christen weigern sich, mit Arabern, Sunniten mit Schiiten das Zimmer zu teilen. Heilloses Chaos scheint programmiert zu sein ...
Die skandinavische Komödie nimmt Vorurteile geschickt aufs Korn und lässt uns in Norwegens Bergen die brisante Gegenwart mit anderen Augen sehen. Mit viel Witz und Warmherzigkeit gelingt Regisseur Rune Denstad Langlo ("Nord") ein Stück schwarz-humoriges Kino, eine wilde und bereichernde Schlittenfahrt auf dem glatten Eis globaler Verwicklungen.

Donnerstag 16. bis Mittwoch 22.2.
Wechselnde Anfangszeiten